DSL Anbieter Vodafone Informationen

Arcor - Vodafone hat gut eingekauft!

Seit Mai 2008 gehört Arcor zu 100% zu Vodafone und das wird die Menschen in der Chefetage von Vodafone freuen. Schließlich ist Arcor genau dort gut präsent, wo Vodafone bisher kaum mitmischte: Auf dem Markt für DSL und für Festnetztelefonie in Deutschland. Arcor konnte im Geschäftszeitraum 2007/2008 einen Umsatz von 2,3 Milliarden Euro verzeichnen und ist hinter der Telekom zweitgrößter Festnetzanbieter in Deutschland. Als DSL Anbieter lag Arcor im Ranking der Marktanteile in Deutschland für das erste Quartal 2008 auf Platz DREI hinter der Telekom und United Internet mit 1&1 DSL. In Zahlen ausgedrückt, konnte Arcor etwa 2,65 Millionen DSL Kunden an sich binden und erreichte einen Marktanteil von 13,79% (Vergleichsdaten, United Internet: 14,47%, Telekom: 49,77%). Vodafone und Arcor verfügen damit gemeinsam über gute Positionen im Mobilfunk Markt und im DSL Markt sowie im Festnetzmarkt in Deutschland. Insbesondere im Festnetz- und DSL - Markt kommt Arcor - und damit nun auch zu 100% Vodafone - das relativ gut ausgebaute eigene DSL Netz zugute, wenngleich der Ausbaugrad noch nicht mit dem des Telekom - Netzes vergleichbar ist. Konkurrierende DSL Anbieter wie United Internet oder HanseNet mit Alice DSL nutzen dieses Netz inzwischen zum Teil ebenfalls; sicherlich für Vodafone und Arcor nicht zum finanziellen Nachteil.

Vodafone und Arcor - von der Beteiligung zur Übernahme

Als Vodafone im Jahre 2000 Mannesmann übernahm, wurde aus Arcor Mannesmann einfach nur Arcor. Allerdings teilte sich Vodafone die Gesellschafterposition mit der Deutschen Bahn und der Deutschen Bank. Dass Vodafone allerdings damit liebäugelte, Arcor komplett zu übernehmen, war bereits länger bekannt. Gewissheit brachte jedoch erst der Mai 2008. Insgesamt 474 Millionen Euro investierte Vodafone, um die Anteile der Deutschen Bahn (18,2%) und der Deutschen Bank (8,2%) an Arcor zu übernehmen. Seither sind Vodafone und Arcor ganz eng miteinander verzahnt. Vodafone betonte, die Marke Arcor zumindest mittelfristig zu erhalten, ließ sich damit aber ein Tor offen, Arcor doch eines Tages zugunsten von Vodafone Festnetz- und DSL Angeboten verschwinden zu lassen. Gut möglich, dass bei Vodafone bereits Strategien auf dem Tisch liegen, wie so eine Komplettübernahme der Arcor - Infrastruktur ohne Kunden-, Umsatz- und Marktanteilverluste vonstatten gehen könnte. Zunächst einmal sind jedoch 20% Marktanteil auf dem deutschen DSL Markt angepeilt. Frage wird sein, wem Vodafone und Arcor da Marktanteile abknöpfen? Vielleicht den kleineren DSL Anbietern der großen SECHS, also HanseNet mit Alice DSL sowie Freenet und Versatel, die zuletzt im ersten Quartal 2008 Marktanteile verloren hatten? Oder soll United Internet überholt werden, soll die Telekom Federn lassen? Durch Vodafone und Arcor im Doppelpack könnte es zu einigen Verschiebungen auf dem DSL Markt in Deutschland kommen.

Frau mit Handy