DSL Anbieter Vodafone Informationen

Vodafone Deutschland - Zahlen sind gar nicht so spröde

Schauen wir uns doch einmal Vodafone Deutschland und Vodafones Positionierung hierzulande an. Im Mai 2008 veröffentlichte Vodafone Deutschland selbst Zahlen zum Unternehmenserfolg und zählte sich dabei zu Recht zu den größten Telekommunikationsanbietern in Europa. Dennoch können die Aussagen auf der Vodafone - Webseite ein etwas schiefes Bild ergeben. Vodafone Deutschland ist mit ca. 7,6 Milliarden Euro Umsatz im beendeten Geschäftsjahr 2007/2008 beleibe kein armes Unternehmen; aber man muss natürlich Relationen sehen: Das Ergebnis bedeutet einen Rückgang des Umsatzes von 4,7 Prozent. Vodafone bekommt Probleme auf hohem Niveau? Gründe für den Umsatzrückgang liegen wohl in erster Linie bei den von der Regulierungsbehörde verordneten Preislimits für die Auslandsmärkte und die Anrufweiterleitungen von Handynetz zu Handynetz. Die preisliche Regulierung ist gut für den Verbraucher, schlecht für Vodafone Handy selbst.

Vodafone auf dem deutschen Handymarkt - vom Riesen zum kleineren Riesen

Vodafone Deutschland war dem Marktführer des Jahres 2007, T Mobile, mit 34,9% Marktanteil relativ dicht auf den Fersen (T Mobile 37%); Fakt ist jedoch auch, dass der Marktanteil seit dem Jahr 2000 bei den beiden Großanbietern rückläufig ist: bei Vodafone - im Jahr 2000 betrug der Marktanteil des Unternehmens 40%. Gewinner waren zwischen den Jahren 2000 und 2007 die kleineren Netze von O2 und E-Plus, die allerdings mit 15,3% (E-Plus) bzw. 12,8% (O2) noch immer weit zurückliegen. Dennoch: Die Zeiten sind für Vodafone im Markt für Mobilfunk in Deutschland nicht einfacher geworden.

Vodafone - noch ein paar Zahlenspiele

Als DSL Anbieter ist Vodafone Deutschland selbst bisher ein relativ kleiner Fisch gewesen, während Arcor ganz Vorne mitmischte. Anfang des Jahres 2008 veröffentlichte die Wirtschaftswoche eine Zahl von 100 Millionen Euro Kosten, die der Einstieg in den DSL Markt für Vodafone in den nächsten drei Jahren einbringt. Vodafone gewann 2007 insgesamt 110.000 DSL Kunden, was weit hinter angepeilten Zahlen liegt. Durch die 100-prozentige Übernahme von Arcor durch Vodafone im Mai 2008 werden die Karten aber wohl komplett neu verteilt. Arcor ist nicht allein auf dem deutschen DSL Markt, sondern auch im Bereich der Festnetztelefonie bestens positioniert. Vodafone und Arcor besitzen zudem jeweils ein gut ausgebautes System an Shoppartnern in Deutschland. Vodafone etwa verweist auf bundesweit 1600 eigene Shops und Partneragenturen. Sollten die etwaige Pläne von Vodafone Realität werden, die Marke Arcor aufzulösen und die Infrastruktur von Arcor zu übernehmen, so wird das Unternehmen Vodafone mit einem Schlag auch im Bereich der Festnetztelefonie und auf dem DSL Markt zum Großanbieter. Wer weiß: Vielleicht muss sich dann selbst die Telekom Sorgen machen?

Gebäude Vodafone